Schiebetorantriebe kaufen

Der Einsatz von Schiebtoren und somit auch Schiebetorantriebe erfolgt in erster Linie im Außenbereich. Aufgrund der bei solchen Antrieben vorhandenen Langlebigkeit gewährleisten diese, dass diese sowohl bei Regen, bei Kälte und auch bei Schnee zuverlässig schließen und öffnen.

Schiebetorantriebe – die Steuerung sowie die Sicherheit

Durch den Einsatz von Schiebetorantriebe wird die Nutzung von großen Toren erleichtert. Dies ist vor allen Dingen dann der Fall, wenn ein solches Tor stark frequentiert wird. Ein solches Tor kann mit Hilfe von solchen Antrieben per Funk mit Fernbedienung bequem aus dem Fahrzeug heraus gesteuert und somit geöffnet oder geschlossen werden. Ebenso können dann solche Tore, die mit solchen Antrieben ausgestattet sind, auch problemlos von Fahrradfahrern, Fußgängern oder von Motorradfahrern benutzt werden.

Wenn die Gefahr von einem möglichen Zusammenstoß besteht, wird der Schiebetorantrieb gestoppt und dieser fährt zurück. Somit wird hier vermieden, dass weder Gegenstände noch Personen eingeklemmt werden. Außerdem sorgen solche Torsysteme auch dafür, dass eine gewisse Sicherheit, was den Einbruchschutz anbelangt, vorhanden ist.

Ein solcher Schiebetorantrieb sichert auch das Auffahrtstor zu einem Grundstück und gleichzeitig erfolgt die Toröffnung automatisch. Dadurch kann die Einfahrt zum Grundstück mit Hilfe einer Fernbedienung direkt vom Auto aus geöffnet oder geschlossen werden. Ebenso kommen solche Antriebe auch für Industrietore mit Hilfe von leistungsstarken Lösungen zum Einsatz.

Das Tragen von schweren Lasten

Bei den Schiebetoren liegt das Torgewicht auf den mitgelieferten Zahnstangen. Solche Zahnstangen werden entweder freitragend oder bodengeführt montiert.

Wenn es sich hierbei um eine bodengeführte Bauweise handelt, ist das Tor mit Rädern ausgestattet, welche an der Unterseite des Tores zu montieren sind. Diese Räder verfügen über einen direkt Kontakt mit dem Erdboden.Ein auf solchen auf Rädern stehendes Tor wird entweder gezogen oder geschoben.

Bei der freitragenden Bauweise befindet sich das Tor unmittelbar auf einer Zahnstange und schwebt dadurch frei in der Luft. In einem solchen Fall muss dann das hier erforderliche Gittergewicht bei einem Schiebetorantrieb höher sein. Bei beiden Lösungen können die hier zum Einsatz kommenden Antriebe Torgewichte bis zu 800 Kilogramm tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.