Aus diesem Grund musste ich ein neues Führungszeungis beantragen

Ich habe mich als Wachmann beworben und wurde zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Im Verlauf des Gesprächs sagte mir der Personalchef, dass er prinzipiell bereit wäre, mich einzustellen, wenn ich ein neues und aktuelles Führungszeugnis vorlegen würde. Deshalb machte ich mich schon auf den Weg zur zuständigen Behörde, als ich zwei der Mitarbeiter des Wachunternehmens hörte, die davon sprachen, dass jetzt möglich wäre, online sein Führungszeungis zu beantragen. Ich fragte nach, auf welcher Website das möglich wäre. Die Mitarbeite sagten mir, dass ich die Seite https://www.selbstauskunft-anfordern.com/ besuchen müsse, um das Zeugnis beantragen zu können. Das habe ich auch getan. Dabei stellte es sich heraus, dass die Online-Bestellung unkompliziert ist und beschloss, die Möglichkeit zu nutzen.

Führungszeugnis ausstellen lassen

Neuartig und sicher

Nach 12 Tagen Wartens fand ich in meinem Briefkasten einen offiziell aussehenden Umschlag. Genau wie ich es vermutete, lag dort mein neues Führungszeugnis. Sein Aussehen überraschte mich aber ein bisschen. Daher bat ich diejenigen Mitarbeiter der Firma, die mich auf die Möglichkeit der elektronischen Bestellung hingewiesen hatten, mir ihre elektronisch bestellten Dokumente zu zeigen. Beim Vergleich zeigte es sich, dass unsere Zeugnisse einander ähnelten. Da die besagten Mitarbeiter nach der Vorlage der Dokumente eingestellt wurden, wurde mir klar, dass ich ein echtes Führungszeugnis bekam. Daher ging ich zum Personalchef und wurde noch am selben Tag fest angestellt. Daher kann ich jedem empfehlen, über die oben erwähnte Website sein Führungszeungis zu beantragen.

Führungszeugnis erhalten